Zum Inhalt springen

Turbinen-Rechenschieber


Der Turbinenrechenschieber System Ing. Holl

Zur Geschichte eines Sonderrechenschiebers
für
Leistungsberechnungen und zur Dimensionierung
historischer Wasserturbinen


Unveränderter Nachdruck 2020 der 1. Auflage 2018; Softcover, Format DIN A5; VIII + 126 Seiten; 118 Abbildungen; ISBN 978-3-941937-07-9; Preis 16,00 EUR

Inhaltsverzeichnis (PDF)     Leseprobe (PDF)
Hydraulische Berechnungen mit einem gewöhnlichen Rechenschieber (PDF)

Dieser Sonderrechenschieber wurde in jener Zeit vor dem 1. Weltkrieg erfunden, als neben den damals schon hoch entwickelten Dampfmaschinen auch Wasserturbinen als Antriebsmaschinen für elektrische Generatoren in Kraftwerken immer größere Bedeutung erlangten. Aus den beiden hydraulischen Charakteristika Fallhöhe und Menge des zur Verfügung stehenden Energieträgers Wasser konnten mit Holls Rechenschieber der Turbinentyp sowie dessen konstruktive Merkmale schnell und einfach ermittelt werden. Die beiden thematischen Schwerpunkte dieses Buches sind zum einen der Rechenschieber selbst, zum andern zeitgenössische Wasserturbinen (Francis-, Pelton- und Schwamkrugturbinen). Beide, der Rechenschieber und die Wasserturbinen, werden in diesem Buch im technikgeschichtlichen Zusammenhang dargestellt. Holls Rechenschieber wurde in zwei Varianten hergestellt, als Holzmodell  mit Celluloid-Auflagen und als preiswerteres Kartonmodell.

Sie können das Buch hier per Mail kostenpflichtig bestellen. Der Versand erfolgt gegen Vorkasse, ggf. gegen Rechnung (Versand: in Deutschland kostenlos, international 4,00 EUR). Sollte das Buch momentan vergriffen sein, erhalten Sie umgehend eine Nachricht.

Holls Turbinenrechenschieber in der Holzausführung mit Celluloid-Auflagen …… und der gleiche Rechenschieber in der Kartonausführung

In der Bilder-Galerie finden Sie vergrößerte Bilder dieser beiden Rechenschieber.