Zum Inhalt springen

Federn-Rechenschieber


Federn-Rechenschieber

Eine Tour d’Horizon durch ein halbes Jahrhundert
von Berechnungen und Konstruktionen technischer Federn sowie den dafür verwendeten Rechenhilfsmitteln


1. Auflage 2020; Softcover, Format DIN A4; XII + 191 Seiten; 358 Abbildungen; ISBN 978-3-941937-30-7; Preis 20,00 EUR (inkl. MwSt.)

Inhaltsverzeichnis (PDF)     Leseprobe (PDF)

In diesem Buch sind über 30 Rechenschieber aus der Zeit von 1930 bis 1974 ausführlich beschrieben, darunter Modelle der Hersteller Mauser-Werke Oberndorf, Dennert & Pape, Dr. Seehase, VEB Draht- und Federnwerke, OMARO, Pickett, IWA-Rechenschieberfabrik Riehle (darunter auch das IWA-Modell des Schnöring-Federnrechners). Es sind dabei mehr oder weniger bekannte Sonderrechenschieber wie etwa der »Ringbuch-Rechenschieber« von Thiel und Widmayer (unten 1. Bild) oder der Federrechner von Johannes Stoller; die Schweizer »Rechenscheibe für Zug- und Druckfedern« von Emil Schenker (unten 2. Bild) oder die »Abaques mobiles pour tous ressorts« des französischen Ingenieurs Camille Reynal (eines der Modelle unten 3. Bild); die Dennert & Pape-Modelle »ARISTO-Federfix« (unten 4. Bild unten) und »ARISTO-TAUmax«; der englische »Ratcliffe‘s Spring Calculating Slide Rule« oder die USA-Modelle »Belleville Spring Washer Computor« und »Illinois Coil Spring Calculator« (unten 5. Bild).

Neben der Beschreibung des einzelnen Rechenschiebers, seiner Konstruktion und seines Erfinders ist auch der technisch-naturwissenschaftliche Hintergrund anhand historischer Fachliteratur beschrieben. Ein Literaturverzeichnis von rund 200 Monographien, Sammelwerkbeiträgen, Zeitschriftenaufsätzen und Internetdokumenten schließt das Buch ab.

Für Buchhandel und BibliothekenFür Verbraucher
Buchhandel und Bibliotheken (ggf. via Buchhandel) bitten wir, per E-Mail direkt bei uns zu bestellen (bestellung@edition-greis.de). Sie erhalten einen Wiederverkaufsrabatt nach Vereinbarung bzw. den Bibliotheksnachlass. Vielen Dank.
Sie können das Buch hier per Mail kostenpflichtig bestellen. Der Versand erfolgt gegen Vorkasse, ggf. gegen Rechnung (Versand: in Deutschland kostenlos, international 7,00 EUR). Sollte das Buch derzeit nicht lieferbar sein, erhalten Sie umgehend eine Nachricht.

ROD LOVET (United Kingdom Slide Rule Circle) wrote the following review about this book:

»The author is to be congratulated on bringing together information from a variety of sources to produce a comprehensive treatise on slide rules used for spring design. To my knowledge this is the only book on the discussion of specialised slide rules used for the design of springs.

The book develops the subject logically and includes discussions of spring slide rules mainly from, Germany and the USA. There is a six page Introduction to the basic formulae involved. Twenty six pages pages about historical specialist literature on springs, their calculation, construction and use developed in chronological order.

Over a hundred pages containing details of German slide rule manufacturer’s rules again developed in chronological order in which all the major manufacturers are discussed.«

1. Ringbuch-Rechenschieber von Thiel und Widmayer

2. Rechenscheibe für Zug- und Druckfedern von Emil Schenker
3. Abaque mobile pour ressorts en hélice von Camille Reynal

 

4. ARISTO-Federfix von Dennert & Pape

Illinois Coil Spring Calculator der Illinois Coil Spring Co. / Milwaukee Spring Co.